Kirchgemeinden Neukirch & Steinigtwolmsdorf

Herzlich Willkommen

Heiligabend in Neukirch

Leider ist es in Neukirch nicht möglich, eine Christvesper abzuhalten. Da aber die Kinder fleißig das Krippenspiel geprobt haben, wurde es aufgezeichnet und darf hier abgerufen werden.

Link zum Krippenspiel

Trotzdem wird die Kirche nicht lee bleiben:

15.30 - 17 Uhr Offene Kirche und Empfang des Weihnachtslichts aus Bethlehem

Wir bitten darum, die Pandemievorschriften einzuhalten. Nutzen Sie unter anderem das Testzentrum im Rittergut in Neukirch oder anderen Orten.

22 Uhr Christnacht Gottesdienst in der Kirche

Wir bitten darum, die Pandemievorschriften einzuhalten. Nutzen Sie unter anderem das Testzentrum im Rittergut in Neukirch oder anderen Orten.

Trotz aller Umstände sind Sie herzlich eingeladen!


Der Kirchenvorstand der Kirchgemeinde Neukirch

Heiligabend in Steinigtwolmsdorf

Wir feiern Weihnachten. Doch leider können wir auch in diesem Jahr die Christvesper nicht so durchführen, wie wir es gewohnt sind.
Für alle, die Heilig Abend nicht in die Kirche kommen können, haben wir die Andacht aufgezeichnet. So haben Sie die Möglichkeit auch von zuhause aus hautnah dabei zu sein.

Die Andacht finden Sie hier
Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und für 2022 alles Gute.

Ihr Kirchenvorstand Steinigtwolmsdorf

15.30 - 18 Uhr Offene Kirche
Auch in diesem Jahr leuchtet das Friedenslicht aus Bethlehem in unserer Kirche und kann von Ihnen mit nach Hause genommen werden. Dafür ist das Mitbringen einer Laterne vorteilhaft, damit Sie sich auch zu Hause an dem Licht erfreuen können.
Für alle die, die dieses Jahr nicht in die Kirche gehen können, versuchen wir, die Andacht im Vorfeld aufzuzeichnen und zu Heilig Abend auf die Homepage unserer Kirchgemeinde (www.kirche-neukirch.de/kirchgemeinde-steinigtwolmsdorf/) online zu stellen.

Bitte tragen Sie in der Kirche einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske) und halten Sie die vorgesehenen Abstände ein. Die Kontaktdaten werden auf Teilnehmerkarten erfasst.

Eine gesegnete Weihnachtszeit wünscht der Kirchenvorstand

 

Achtung: Ab sofort gilt 3G-Regel

Für Gottesdienste und Veranstaltungen gilt seit dem 22. November die 3G-Regel. Alle Besucher müssen laut den staatlichen Vorgaben entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Einen entsprechenden Nachweis* darüber müssen Sie mitbringen. Es ist auch möglich, vor Ort unter Aufsicht einen Selbsttest durchzuführen. Gern können Sie hierfür auch selbst ein Testkit mitbringen. Wir bitten Sie für den Fall, dass Sie sich in der Kirche testen lassen möchten, ca. 15 - 20 min vor Gottesdienstbeginn da zu sein.

Weiterhin ist derzeit eine FFP2 Maske als Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und der Mindestabstand von 1,50 m zu Personen aus anderen Haushalten einzuhalten und auch eine personenbezogene Kontaktdatenerfassung ist derzeit vorgeschrieben.

* Als Nachweise zählen: Impfpass, Nachweis einer überstandenen COVID-Infektion innerhalb der letzten sechs Monate, negatives Testergebnis eines Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder PCR-Test (max. 48 Stunden alt)

Grundlage ist der Orientierungsplan der Landeskirche Sachsen [207 KB]

Unsere Gemeinden:

Neukirch und Steinigtwolmsdorf liegen im Oberlausitzer Bergland und gehört zum Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz innerhalb der Evangelisch- lutherischen Landeskirche Sachsens.

 

2 Gemeinden - 1 Schwesterkirchverhältnis

Seit Januar 2017 erscheinen die Kirchennachrichten als gemeinsames Heft für die Kirchgemeinden Neukirch und Steinigtwolmsdorf. Ursache dafür ist das Schwesterkirchverhältnis, das wir ab dem 1.1.2017 miteinander bilden. Hintergrund für diese rechtliche Veränderung ist die Entscheidung der Landeskirche, die Pfarrstelle Steinigtwolmsdorf nur unter dieser Bedingung wiederzubesetzen. Die Zahl der Gemeindeglieder wäre sonst für eine volle Pfarrstelle zu gering. Nun hatten Neukirch und Steinigtwolmsdorf - als Nachbardörfer im Oberland verbunden durch Ringenhain - schon immer eine gewisse Nähe zueinander, die wir auch in den Kirchgemeinden erleben. Aufgrund dieser geschichtlich gewachsenen Nähe und da die Vereinigung im Schwesterkirchverhältnis nicht bedeutet, dass einer der Gemeinden ihre Pfarrstelle verlorengeht, fiel es den beiden Kirchenvorständen leicht, zu einer solchen Vereinigung Ja zu sagen, obwohl sie im Kern nicht Ausdruck einer guten Entwicklung ist, sondern ein Resultat schwindender christlicher Substanz.

Zusammenschluss mit Sohland und Wehrsdorf

Nachdem die Frage nach einem Zusammenschluss von Neukirch und Steinigtwolmsdorf mit Sohland und Wehrsdorf längere Zeit offen war, hat das Landeskirchenamt nun den Zusammenschluss der vier Oberlandgemeinden zu einem Schwesterkirchverhältnis zum 1. Januar 2021 verfügt. Veränderungen betreffen u.a. Pfarrer, Kantoren und Gemeindepädagogen, indem von nun an in allen Arbeitsverträgen Neukirch als anstellende Gemeinde eingetragen ist, und dem Neukircher Pfarrer die Pfarramtsleitung für den gesamten Bereich übertragen wird. Alle Mitarbeiter werden jedoch weiterhin in ihren Gemeinden tätig sein. Und auch die Pfarrbüros mit ihren Öffnungszeiten in Neukirch, Steinigtwolmsdorf und Sohland bleiben so wie bisher erhalten. Für die Gemeinden ergeben sich aus dem Zusammenschluss daher erst einmal keine spürbaren Veränderungen. Froh sind wir, dass es mit dieser Verfügung nun möglich sein wird, die Pfarrstelle Neukirch auszuschreiben, um sie hoffentlich bald wieder zu besetzen.

[Pfr. Briesovsky]

Kontakte

Ev. - Luth. Pfarramt Neukirch
Pfarrgasse 1
01904 Neukirch

Dienstag 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr
Anmeldung zur Bestattung auch außerhalb der Öffnungszeit nach Vereinbarung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter: (035951)31456
Per Fax unter: (035951)349710

Pfarramt Steinigtwolmsdorf
Badeweg 5
01904 Steinigtwolmsdorf

Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

Die Ansprechpartner in der Gemeinde:

Pfarrer Jörg Briesovsky
Handy 01520/21 81 33 3
Kantorin Ina Hultsch (035951) 379071
Gemeindepädagogin Christina Patzig Telefon (035951) 32545
Gemeindepädagoge Ph.Tonn 01590/7 62 12 82

Im Pfarramt:
Frau Schierz Telefon (035951) 31456, freitags in Steinigtwolmdorf 32465

E-Mail: kg.neukirch@evlks.de
E-Mail: kg.steinigtwolmsdorf@evlks.de

Auf dem Friedhof Neukirch:
Andreas Sobe Telefon 0178/ 8816959


Auf dem Friedhof Steinigtwolmsdorf:
Silvio Hache, 0178/ 5911437


 

Informationen zur gemeinsamen Web-Site

Die Kirchgemeinden Neukirch und Steinigtwolmsdorf rücken enger zusammen. In Neukirch und Steinigtwolmsdorf gibt es seit einigen Jahren bereits diese Internetseite, gefüttert vor allem von den Daten des Kirchenblattes und der Zuarbeit einiger Kirchenmitglieder. Diese Seite wächst nun mit dem neuen Kirchenjahr zusammen, bis auf einige Dinge wird es nun alles gemeinsam erfolgen, wie viele Gottesdienste und auch die Kirchenmusik.
Diese Seite wird ehrenamtlich erstellt und unterliegt damit immer ein wenig auch einem Zeitfaktor.
Alle Informationen und Bilder bitte an mich direkt senden, um eine zeitnahe Verarbeitung zu ermöglichen.

Jörg Händler
Betreiber der Website im Auftrag der Kirchgemeinden

Tel. 03595132511 oder unter j.haendler@gaertnerei-milius.de

Solidaritätsfonds Corona

des Kirchenbezirkes Bautzen-Kamenz
Der Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz hat einen Solidarfonds eingerichtet, um Menschen zu helfen, die unverschuldet auf Grund der Corona Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Um diese Fonds in Anspruch zu nehmen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir händigen Ihnen dann die nötigen Antragsunterlagen aus. Der Fonds kann in Anspruch genommen werden, wenn andere staatliche Hilfen nicht möglich oder bereits ausgeschöpft sind.

Kontakt:
Ev.-Luth. Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz
August-Bebel-Straße 3 · 02625 Bautzen
Telefon: (0 35 91) 39 09 30 · Telefax: (0 35 91) 39 09 34

Copyright © 2010 - 2020

Letzte Änderung am Freitag, 24. Dezember 2021 um 13:54:20 Uhr.